Mittendrin: Oster-Bauzeit

… mit Sonne, Wind & Regenbogen

Das Wetter ist viel besser als vom Wetterdienst versprochen und wir genießen bei vollem Haus die Zeiten in der Natur und auf dem Gelände. Endlich konnten wir die Steinhaufen wegräumen und unseren Sitzplatz richtig platzieren. Lothar und Christian haben dann noch Bänke dafür gebaut, während Roman oben noch die letzten Wände für das Badezimmer aufgestellt hat. Die beiden Jungs (Finn und Finn 🙂 haben das ganze Holz gestapelt. So gekonnt, dass es sicher nicht herausfallen wird. Im Feuermachen waren die Beiden sowieso die Spezialisten, nicht nur, dass sie das Ofenfeuer im kleinen Speisehaus ordentlich gehütet haben, auch das Lagerfeuer am Ostersamstag-Abend war wie gemalt. Wir haben dann alle unsere Zettel ins Feuer geworfen. Jeder hatte aufgeschrieben, was er loswerden will. Und dann hat Susanne noch ihre Märchen und Geschichten ausgepackt. Was für ein bezaubernder Abend. Am Ostersonntagmorgen sind wir bereits in der frühen Dämmerung aufgebrochen, um Osterwasser zu holen. Auf dem Rückweg wurden wir noch mit einem herrlichen Regenbogen belohnt. Am Abend hat Susanne ein köstliches Essen gezaubert. Ein echtes Ostersonntags-Dinner 🙂 Heute sind einige abgereist, die Tage waren so erfüllt. Morgen kommt dann der neue Bautrupp aus Bochum, ich freu mich schon riesig auf unsere beiden Fotografen mit ihren Kindern! Sie haben uns im letzten Jahr schon zauberhafte Fotos geschenkt und unglaublich fleißig mit angepackt…

Die Geschichte in Bildern:

                      

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.